Was du als SHAMPOO BAR “NEULING” beachten solltest

Was du als SHAMPOO BAR “NEULING” beachten solltest

Anwendung unserer Shampoo Bars

es geht ganz einfach:💆🏼‍♀️

1. mache deine Haare etwas nass

2. reibe den Bar in den feuchten Händen bis es gut schäumt
(Alternativ auch direkt mit dem Bar auf deinem Haar)

3. wasche dein Haar wie gewohnt (Hinterkopf nicht vergessen!)

4. du spülst dein Haar mit klarem Wasser gründlich aus
Tipp: Mit kaltem Wasser bekommt dein Haar nochmal extra Glanz und lässt sich besser kämmen, da die Haarstruktur dadurch geglättet wird

5. fertig!

Tipp: Versuche möglichst nur den Ansatz zu waschen und auch nur dort etwas zu rubbeln, deine Längen bekommen dadurch beim Abspülen genügend Schaum ab. Vorteil: dein Haar trocknet in den Längen weniger aus und braucht auch weniger Pflege.



 

 

Nutze zusätzlich ein Conditioner Bar

Bei unseren Conditioner Bars ist die Anwendung ähnlich, aber genau umgekehrt.

1. reibe ihn in den Händen auf, bis du genügend in den Handflächen hast
(Bei einigen Conditionern bekommst du etwas weniger in die Hände, dann kannst du ihn auch direkt in den Haarlängen anwenden)

2. verteile ihn bitte gut - aber nur in den Längen und Spitzen, nicht am Ansatz!

3. knete dein Haar eine Weile oder fahre dir mit den Fingern wie mit einem Kamm durch die Haarlängen und lasse ihn kurz einwirken

4. spüle dein Haar danach mit klarem Wasser gründlich aus
Tipp: Mit kaltem Wasser bekommt dein Haar nochmal extra Glanz und lässt sich besser kämmen, da die Haarstruktur dadurch geglättet wird

Tipps: Im trockenen Zustand lässt sich dein Haar oft besser kämmen als wenn es noch Nass ist. Auch ist das nicht gut für das Haar, da es nass viel empfindlicher ist und zu Haarbruch führen kann. Wenn du allgemein Probleme beim Kämmen hast, versuche es zusätzlich mit einer Sauren Rinse Spülung (im Blog "Ich hätte hier noch ein paar hilfreiche Tipps für dich!" beschrieben), sie glättet die Struktur, verleiht Glanz und macht es oft besser kämmbar.

 


 

 

Denke bitte daran, wir wollen vom SILIKON in üblichen Flüssig-Shampoos weg, die machen zwar ihren Job super gut (dein Haar glänzt und lässt sich leichter kämmen, aber die Silikonschicht verschließt es auch, macht es kaputt und trocken. Hier erfährst du mehr dazu )



Wie lange dauert es bis ich ein Ergebnis sehe?

Die Umgewöhnungsphase dauert bei den meisten ca. 3-4 Wochen.

 

Was passiert in der Umstellungsphase mit meinem Haar?

In dieser Phase kann es vorkommen, dass deine Kopfhaut etwas juckt, aber keine Panik, in der Regel gibt sich das schnell wieder.

Falls du in der Vergangenheit normale, mainstream Flüssigshampoos verwendet hast (diese enthalten oft Silikone), wird sich dein Haar mit unseren Shampoo Bars ohne Silikone und Parabene in den ersten Tagen verändern. Es könnte sein, dass dein Haar anfangs vielleicht etwas streikt beim Kämmen. Einige Tipps für bessere Kämmbarkeit (auch in der Umstellungsphase) findest du bald im neuen Blog.

 

Warum dauert die Umstellung bei meinem Haar länger?

Bei der Umstellung auf Shampoo Bars zum Beispiel bei fettigem Haar, veränderst du nicht nur dein Haar, sondern auch deine Kopfhaut. Deine Talgproduktion muss verlangsamt werden und das ist meist ein Prozess, der in der Regel etwas mehr Zeit beansprucht.

Wenn du zum Beispiel trockenes Haar oder Längen hast, dauert die Umstellung oft deshalb länger, weil die Silikone dein natürliches Haar mit einer künstlichen Schicht überzogen haben. Dadurch wird dein Haar in den ersten Tagen noch nicht so optimal aussehen. Also gib deinem Haar die Zeit.

 

Ergebnisse schon nach einer Woche?

Das kann durchaus sein. Falls du aber eine der Frauen bist bei denen die Umgewöhnung etwas länger dauert, dann hier mein Rat: HALTE DURCH und lies gern weiter, denn ich erkläre dir jetzt warum.

Leider passiert es in den wenigsten Fällen, dass sich deine Haare schon nach einer Woche umgewöhnt haben, nachdem sie mit Silikonen gequält wurden. Denn darüber sind sie noch nicht so schnell hinweg.

Der Grund dafür ist, dass die Silikone deines alten Shampoos, eine hartnäckige Schicht über jedes einzelne Haar gelegt haben. Die kleinen Gangster sind nach außen das perfekt organisierte Geschäft, sie machen das Haar schön glatt, gut kämmbar und bringen es zum Glänzen. Klingt eigentlich ganz gut oder? Aber der Schein trügt!

Was du nicht wusstest, die Silikonschicht verschließt dein Haar vollständig und es können keine Pflegestoffe eindringen. Das Fazit, dein Haar trocknet komplett aus, die Oberfläche wird rauh und dies ohne dass du es bemerkst.



Was sich durch das Shampoo Bar verbessern wird!

Diese fiese Schicht wird ausgewaschen und dein Haar und deiner Kopfhaut wieder mehr Luft zum Atmen geben. Dein natürliches Haar kommt nach und nach zum Vorschein. Unsere Shampoos kommen zwar nicht aus Hogwarts (der Schule für Zauberei), aber sie können wahre Wunder bewirken, sie brauchen nur etwas Zeit dafür

Also nicht erschrecken, wenn sich dein Haar nach den ersten Wäschen vorerst etwas strohig, trocken und "frizzelig" anfühlt. Denn es besitzt ohne die gewohnten Silikone keine glatte Oberfläche. Dadurch kämmt sich dein Haar jetzt vielleicht erstmal etwas schlechter oder fühlt sich trocken an. LASS DICH DAVON NICHT VERUNSICHERN! WÄHREND DER UMSTELLUNG IST DAS GANZ NORMAL!

Nun heißt es Zähne zusammenbeißen und durchhalten, es geht in den Endspurt! Nach und nach wird dein Haar ab jetzt mit ätherischen Ölen gepflegt und deine Kopfhaut erhält wichtige Mineralien um sich zu regulieren. Es kann nun all die wichtigen Nährstoffe aufnehmen, ohne von den Silikonen aufgehalten zu werden.

Du wirst sehen, dass sich dein Haar nach ein paar Wochen super weich und gut anfühlen wird und sich möglicherweise dein Problem mit fettigem, zu trockenem oder auch kaputtem Haar verbesserte oder ganz verschwunden ist. Ich wünsche es dir von ganzem Herzen, halte durch! 🥰